WIR TRAUERN!

Laut Medienberichten wurden bei einem Giftgasangriff in der Nähe von Idlis/Syrien mehr als 72 Menschen getötet, davon mehrere Kinder. Die meisten Opfer sind Zivilisten. Es soll auch ein Krankenhaus angegriffen worden sein. Die Berichterstattung läuft lediglich über Aktivisten. In den Sozialen Medien werden schreckliche Bilder und Videos geteilt. Die Zahl der Toten steigt an.

"Wir verurteilen diesen Angriff aufs Schärfste und fordern von den Politikerinnen und Politikern nicht nur Konferenzen abzuhalten, sondern auch zu handeln", so Fatih Mutlu Vorsitzender der SCHURA - ​Islamischen Religionsgemeinschaft Schleswig-Holstein e.V.

"Wir beten dafür das dieser schreckliche Krieg in Syrien endlich endet und das die Verletzten eine schnelle Genesung haben. Möge Gott den Sich den Seelen der Verstorbenen annehmen und Sie in Sein Paradies annehmen. Wir trauern sehr", so Mutlu abschließend.

Zusätzliche Informationen