Terror ist ein Angriff auf unser friedliches Miteinander

„Als Islamische Religionsgemeinschaft in Schleswig-Holstein verurteilen wir die jüngsten Terrorangriffe in Manchester und südlich von Kairo. Diese schrecklichen Taten sind mit nichts zu rechtfertigen und sind Angriffe gegen unser friedliches Miteinander. In dieser gesegneten Zeit und kurz vor dem Ramadan sind wir Muslime schockiert von diesen Terroranschläge und sprechen den Familienangehörigen der Opfer unser tiefstes Beileid aus. Den Verletzten erbitten wir schnellstmögliche Genesung. Wir sprechen sowohl England als auch Ägypten unsere Solidarität aus“, so Fatih Mutlu Vorsitzender der SCHURA Schleswig-Holstein.

10.05.2017-11.05.2017

Wir begehen die Berat-Nacht

In einer Überlieferung des Propheten Muhammed (Friede sei mit Ihm) heißt es: „In der Mitte des Monats Schabân beurteilt Allah die Situation seiner Diener. Den Gläubigen vergibt er, den Ungläubigen gewährt er einen Aufschub. Diejenigen mit Zorn und Neid lässt er auf sich allein gestellt, bis sie sich von diesen Eigenschaften lossagen.“ ( Şuab al-Îmân, 5/359)

Wir befinden uns als Muslime im Monat Schaban, der uns den Ramadan verkündet. Heute, in der Nacht vom 10.05 zum 11.05.2017 ist “die Berat Nacht” oder auch die “die Nacht des Segens”. El- Berae bedeutet, die Erlösung, Befreiung von Sünden und Verfehlungen. Es ist die fünfzehnte Nacht des Monats Schaban, der Berat-Nacht. Sie ist die Nacht der Gnade und Vergebung. Die Tugendhaftigkeit der Gebete, die in dieser Nacht verrichtet werden, ist sehr groß.

„Die SCHURA Schleswig-Holstein wünscht allen in dieser gesegneten Nacht den Frieden und die Barmherzigkeit Gottes. Möge der über alles Erhabene Allah uns allen helfen den Schaban friedlich zu durchleben und gesund in den Ramadan zu kommen“, so Fatih Mutlu Vorsitzender der SCHURA Schleswig-Holstein.

Zusätzliche Informationen